28. September 2015

Farbe bekennen. - AMU (Sleek - Bad Girl)

Hey ihr Lieben!
Nach gefühlten fünf Jahren will ich euch heute mal wieder ein AMU zeigen. Das mit den fünf Jahren kommt auch fast hin - das letzte gab es nämlich im Februar (!). Lange Zeit hatte ich wirklich keine Lust mich großartig zu schminken, sprich aufwendige Looks zu fabrizieren. Jetzt habe ich mich einfach mal hingesetzt und losgelegt. Es hat mir auch tatsächlich super viel Spaß gemacht und Entspannung gebracht, vielleicht gibt es in Zukunft also wieder mehr Make-Ups zu sehen. :)


Das Augen-Make-Up besteht zum größten Teil aus Farben der Bad Girl Palette von Sleek. Die Palette enthält viele dunkle, farbenprächtige Töne. Grün, Lila, Blau. Nicht unbedingt Farben, die man oft im Alltag antrifft. Ich habe das AMU dem Motto "Farbe bekennen" gewidmet und mir dafür einen Lila-Ton vorgenommen. Ich persönlich würde das AMU so auch im Alltag tragen (wenn ich mich morgens um fünf dazu überwinden könnte so viel Aufwand zu betreiben^^), habe es aber jetzt speziell zum Ausgehen geschminkt.



So sieht das dann näher betrachtet aus. Kritikpunkte fallen mir auf die Schnelle circa tausend ein, aber sei's drum jetzt. Die einzelnen Schritte, was ich gemacht habe:
> Base auftragen + hellen braunen Ton in die Lidfalte geben
> dunkles Lila kräftig im Außenwinkel auftragen
> hellen Ton (creme/weiß) auf das restliche Lid auftragen
> Verblenden und je nach Geschmack Farbe hinzugeben (ich wollte gerne so einen Farbverlauf, hat leider nicht so gut geklappt.)
> Eyeliner auftragen (optinal)
> lila Ton auf 3/4 der Wasserlinie unten geben
> hellen Highlighter-Ton in den Innenwinkel und Rest der Wasserlinie auftragen


Die Sleek-Palette kann ich euch total empfehlen - ich würde fast sagen, dass sie meine Liebste ist. Man kann damit unglaublich viel machen und die Qualität ist sehr gut. Kann gut sein, dass ich im Winter vermehrt damit arbeite, auch wenn das nicht zu meiner Aufbrauch-Challenge passt.

 




Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen! Ich mag den Look auf jeden Fall sehr und fühle mich wohl damit. Vielleicht baue ich ihn demnächst noch aus. Wir lesen uns!
Maja

25. September 2015

Große Aufbrauch-Challenge

Hello ihr Lieben!
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich seit einiger Zeit auf einem Aufbrauch-Trip. Mich nervt es, tausend Sachen zu haben und ich will ganz groß aufräumen. Die Sachen einfach auszusortieren finde ich dabei etwas blöd, auch wenn ich ab und zu kleine Päckchen verschenke. Also ist Aufbrauchen angesagt. Dabei kann man sich auch nochmal richtig auf die Produkte konzentrieren, Favoriten finden, aber auch Schwachstellen. Ich will euch dabei auch up-to-date halten und mir selber einen kleinen Überblick und Anreiz geben, daher bekommt ihr jetzt einen Beitrag zu meiner ab sofort offiziell laufenden Aufbrauch-Challenge. Haha. :)


22. September 2015

NOTD: Manhattan Nail Polish - Rumours In Rome

Hey ihr Lieben!
Heute habe ich euch wieder mal einen Nagellack mitgebracht. Hatten wir in der letzten Zeit ja super selten, unter anderem weil ich mir nie die Nägel lackiert hab. Im Moment lackiere ich wieder öfter und das muss man natürlich nutzen. Im heutigen Beitrag zeige ich euch einen Lack von Manhattan.


19. September 2015

7 Shades of... Braun | Blogparade

Hey ihr Lieben!
Heute möchte ich zum ersten Mal an einer Blogparade teilnehmen. Schon lange lese ich Beiträge zu solchen Aktionen, aber bisher war nie der richtige Zeitpunkt um mitzumachen. Jetzt ist er gekommen. Mitmachen möchte ich bei 7 Shades of.. von Smoke & Diamonds. Kennt ihr bestimmt alle! Wenn nicht, einfach mal anschauen.. "Aufgabe" ist es, aus einer Produktkategorie sieben Nuancen einer Farbe zu zeigen.. Dieses Mal sollen es 7 Shades of Braun sein.


Wie ihr sehen könnt, habe ich mir als Kategorie Lidschatten ausgesucht. Ich glaube wir haben alle eine Sammlung aus Braun-Tönen.. So auch ich und ich hatte sogar eine gewisse Auswahl.. Braun fand ich auch interessant, weil es Unmengen an Nuancen gibt.. Nicht nur hell und dunkel, sondern eine wirkliche Vielfalt mit teils auch ungewöhnlichen, speziellen Tönen.. Hat mir gefallen. Ausgesucht habe ich mir Lidschatten, die ich euch voll empfehlen kann und auf die ich gerne aufmerksam machen möchte.


1 - Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow Brownie Break 95 R: Absolut begeistert bin ich vom Quadro Brownie Break von Manhattan.. Eine ausführliche Review könnt ihr hier nachlesen. Qualitativ spitze mit wirklich tollen Farben. Mein Favorit ist dieses schimmernde Gold-Braun.
2 - Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow Brownie Break 95 R: Ein sehr helles, schimmerndes Braun haben wir hier als Nummer Zwei.. Erinnert mich persönlich an Nougat. Damit kann man im Prinzip alles machen - sogar als Highlighter funktioniert der Ton.



3 - Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow Brownie Break 95 R: Die Nummer Drei geht schon in die Kupfer-Richtung oder auch Braun mit einem deutlichen Rosteinschlag. Man könnte auch an einen Fuchs denken.. Erzählt viele Geschichten die Farbe.
4 - Sleek Au Naturel 601: Die Sleek-Paletten sind meist eine Empfehlung wert, qualitativ müssen wir da nicht groß drüber reden. Der Braun-Ton, den ich mir daraus ausgesucht habe, ist relativ dunkel, allerdings wirkt er nicht hart oder kalt, sondern sehr warm. Auch hier haben wir einen leichten goldenen Schimmer.


5 - NYX Nude On Nude Natural Palette: Hier haben wir ein typisches mattes Braun. In diesem Fall eher dunkel und in die Richtung Schwarz gehend, viele gehen ja in die Richtung Taupe/Lila. Basic, hat jeder, bin ich mir sicher. Super für die Lidfalte, aber auch für den unteren Wimpernkranz. Qualität stimmt auch hier.
6 - MAC Satin Taupe: Der Klassiker! Und auch wenn es Satin Taupe heißt und einen eindeutigen Taupe-Stich hat - es ist Braun. Ein eher hellerer Ton, der auf mich sogar warm wirkt. Je nach Lichteinfall. Aber mal zur Frage, ob das Ding seinen Hype wert ist.. Naja.



7 - wetnwild E252B Nutty/Noisette: Sehr sehr ähnlich zu Satin Taupe ist der Ton von wetnwild. Schaut man genau hin, sieht man aber einen Unterschied. WNW wirkt vom Schimmer her sehr viel stärker - wenn man von oben drauf sieht, sieht man im Prinzip nur glänzenden Schimmer.

Wie sieht eure Sammlung aus? Habt ihr auch so viele Braun-Töne und wie benutzt ihr sie am liebsten? :)
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!
Eure Maja

15. September 2015

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer - Sonnenöl Quick Tipp

Hey ihr Lieben..
Ich hab heute einen Beitrag für euch, der vielleicht erst mal nicht passt. Es soll nämlich um ein Sommerprodukt gehen. Der ist ja jetzt wohl vorbei. Mit dem Timing hab' ich's nicht, das kann ich euch nach zwei Jahren dann vielleicht mal verraten. Aber! Meine Lieben, so extrem blöd wie es klingt, nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Jetzt haben wir erst mal ein bisschen Ruhe, aber der Kreislauf endet nie. Die kälteren Tage kann man meiner Meinung nach super nutzen, um Produkte für den Sommer auszuprobieren (Stichwort Selbstbräuner) oder sich darauf vorzubereiten (Stichwort: Haarentfernung, speziell jetzt z. B. mit IPL, wo man nicht auf gebräunter Haut arbeiten soll). Insofern ist es sicher nicht verkehrt euch schon mal einen Tipp mitzugeben. Außerdem kann's ja nochmal warm werden. Und es gibt Urlaube. Selbst im Schnee braucht man Sonnencreme. Aus all diesen Gründen will ich euch heute einen Quick Tipp in Sachen Sonnenöl geben.


Es geht um das *Nivea sun protect & bronze Sonnenöl mit mittlerem - 20 - Sonnenschutz. Das Produkt kam im Sommer neu raus, enthält 200 ml und kostet meines Wissens nach um die 10 Euro.. (Ihr dürft mich hier gern korrigieren.)


Das Sonnenöl ist wasserfest (soweit ich das beurteilen kann, ist es das wirklich), soll sofort vor Sonnenbrand schützen (UVA- und UVB-Schutz), die Haut schützen und pflegen und die natürliche Bräunung der Haut unterstützen und aktivieren.


Das Sonnenöl hat einen praktischen Pumpspender, mit dem sich das Öl super einfach dosieren lässt. Hier erwischt man eher zu wenig Produkt als zu viel, was ich gut finde, da man dann einfach nach Bedarf noch etwas aufsprühen kann und nicht einen Ölfluss auf dem Körper hat. Das Öl lässt sich auch sehr einfach einmassieren und hinterlässt keinen unangenehmen Öl-Film. Die Haut fühlt sich gepflegt an und glänzt leicht. Den Geruch würde ich als typische Sonnencreme bezeichnen.


Einen kleinen Schimmer kann man erkennen auf dem Foto, meine ich.. In wie weit Sonnencreme jetzt wirklich schützt - kann man das so sagen? Ich weiß es nicht. Ich kann euch nur sagen, dass ich den ganzen Sommer über keinen einzigen Sonnenbrand hatte, was sehr ungewöhnlich ist. Weswegen ich das Öl aber überhaupt extra empfehlen möchte - der Bräunungseffekt.. Das funktioniert. Ich war wirklich selbst überrascht. Ich muss dazu sagen: was ich als gebräunt an mir selbst empfinde, ist für andere ein normaler Hautton, da meine natürliche Hautfarbe wirklich sehr hell ist. Ich habe das Sonnenöl speziell auf meinen Armen getestet, die schon leicht angebräunt waren. Ich war der Meinung, brauner wird's nicht mehr, weil es noch nie brauner geworden ist. Aber es hat tatsächlich geklappt und ich wurde sichtbar braun. Da ich das so einfach noch nie hatte, ist mir das stark aufgefallen und ich führe das auf das Öl zurück. Die Bräune hat auch lange angehalten.

>>Ich kann euch das Öl wirklich empfehlen. Es schützt und aktiviert die Bräune. Bei mir hat es sehr gut funktioniert und ich benutze es gerne den nächsten Sommer wieder. Wenn ihr also in den Urlaub fahren solltet, könnt ihr euch das mal anschauen. Ansonsten schon mal vormerken. Denn der nächste Sommer kommt garantiert...

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen! Vielleicht hat er euch auch ein bisschen die Sonne und Erinnerungen an einen hoffentlich schönen Sommer zurückgeholt.. Würde mich freuen. Bis zum nächsten Mal.
Eure Maja

*Produkttest in Kooperation mit Rossmann (vielen Dank dafür!)

12. September 2015

trend it up Double Volume & Shine Nail Polish - Farbe 260

Hey ihr Lieben.
Ich möchte euch heute gerne einen Nagellack der neuen dm-Marke "trend it up" genauer vorstellen. In meinem letzten Beitrag zur Marke habe ich euch ja bereits zwei Nagellacke gezeigt und heute gibt's den dritten. 


In Sachen Nagellackfarben bietet trend it up eine sehr große Auswahl an, wie ich finde, tollen Farben. Da ich persönlich aber Nagellack eher selten benutze, habe ich mir nur eine Farbe mitgenommen. Nämlich die Nummer 260 aus der Double Volume & Shine Reihe. Dabei handelt es sich um ein dunkles Rot mit einem leichten Einschlag ins Lilane. Als dunkles Kirschrot könnte man es vielleicht bezeichnen. 


Die Double Volume & Shine Reihe verspricht 100 Prozent Deckkraft und 100 Prozent Glanz und das bei nur einem Pinselstrich. Hintergrund dazu ist der Pinsel, der sich mit 1000 Pinselhärchen flexibel an die Nagelform anpassen soll. Das klappt auch sehr gut! Der Lack lässt sich super easy lackieren. 


100 Prozent Deckkraft? Teils, teils. Der Lack deckt auf jeden Fall in einer Schicht und würde sich auch so tragen lassen, allerdings finde ich die Farbe dann etwas blass. Zwei Schichten sind ja gang und gäbe und sorgen auch hier für ein optimales Ergebnis ohne zu dick zu werden oder sonstiges.


100 Prozent Glanz? Jein. Der Lack glänzt auf jeden Fall stark, ist aber eben nicht nur purer Glanz. Super schwer zu beschreiben. Er glänzt, aber wirkt bei einem anderen Lichteinfall auch manchmal matt. Irgendwas dazwischen. Der Glanz baut sich auf jeden Fall mit jeder Schicht auf.


Der Lack trocknet super schnell, da kann man überhaupt nichts sagen. Für Macken ist das Ganze leider etwas anfällig - auch wenn der Lack scheinbar gut durchgetrocknet ist, können doch noch Schrammen reinkommen. Von der Haltbarkeit finde ich ihn durchschnittlich: Tipwear gibts nach circa zwei Tagen bei mir, ansonsten hält er gut durch. Nach circa vier Tagen kann es dann sein, dass langsam mal was abplatzt. Je nachdem ob man fleißig am Putzen ist oder nicht, kann das auch früher der Fall sein. Alles in allem ein schöner Lack, den ich sicherlich oft im Herbst tragen werde!

Gefällt euch die Farbe? Was sind eure Favoriten aus dem "neuen Sortiment"?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Maja

9. September 2015

Aufgebraucht 8/12

Hey ihr Lieben.
Heute gibt es meinen Aufgebraucht-Beitrag zum Monat August. Den schiebe ich irgendwie schon länger vor mir her.. Ich war auch der Überzeugung, dass ich super viel aufgebraucht hätte.. Beim Fotografieren war's dann aber gar nicht so. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es im Moment ganz gut läuft und ich auf einem guten Weg bin.. 


Was mich aber freut: Es sind einige Sachen dabei zu denen ich euch sehr gerne was erzählen möchte. Auch Produkte, bei denen sich meine Meinung geändert hat. Man darf also gespannt sein. Ha ha.


Original Source Zitronen & Teebaum Duschgel: Original Source finde ich als Marke sehr interessant. Kann man sich hier mal genauer anschauen. Ich mag das Design und auch das Statement, das Duschgel an sich hat mich aber etwas enttäuscht. Der Duft ist toll, zitronig, herb, erinnert mich an Nimm-2-Bonbons. Damit zu duschen macht auch echt Spaß und es erfrischt einen. Leider hält der Geruch aber gar nicht, was mich stört. Ansonsten kann man nichts sagen, das Ganze ist sogar vegan.

Palmolive Naturals Verführerische Pflege Seife: Das passende Duschgel habe ich euch bereits in meinem letzten (und ersten) Lieblinge-Beitrag vorgestellt.  Der Duft ist einfach nur göttlich und ich könnte die ganze Zeit daran schnuppern. Damit wasch ich mir gern und oft die Hände. Was gut ist. Manchmal fühlen sich die Hände danach trocken an, aber nur manchmal und sowieso hab ich das bei so gut wie jeder Seife. Wird immer nachgekauft. 

Balea Med 15 % Urea Sofortpflege Milch für extrem trockene, raue, empfindliche Haut: Puh, puh, puh. Ganz schwieriges Produkt. Von Urea habe ich mir immer sehr viel versprochen, das hat sich mit dem genauen Testen einiger Produkte geändert. Einige von euch mögen diese Milch hier super gerne, ich leider nicht. Fangen wir mit dem Geruch an: leicht medizinisch, eher warm, irgendwie minzig. Riecht nicht sonderlich gut, aber auch nicht unangenehm. Ich finde die Milch super schwer zu dosieren. Die Konsistenz ist eher flüssig und es kommt entweder zu wenig oder viel zu viel raus. Eher letzteres. Verteilen und einarbeiten lässt sich das Ganze auch sehr schwer. Ganz oft lag einfach ein weißer Film auf der Haut, den man hin und her schieben konnte, der aber partout nicht in die Haut einziehen wollte. Darüber könnte man noch irgendwie hinwegsehen und einfach verschiedene Wege ausprobieren - der Effekt gefällt mir aber leider auch nicht. Gegen trockene Haut hat mir die Milch nicht geholfen, die Haut wirkte kurz mit Feuchtigkeit versorgt, aber langfristig hat sich da nichts geändert. Außerdem hat meine Haut manchmal gejuckt, wenn ich die Milch benutzt hatte, was ich mal als totalen Fail bezeichnen würde. Das Ganze ist ja gegen juckende Haut, ne. Kann ich persönlich überhaupt nicht empfehlen.



Loreal Elnett de Luxe Haarspray (starker Halt): Hab' ich mir mal wieder geholt, weil ich das früher ganz gern benutzt hab. Hat mich dieses Mal aber eher enttäuscht. Ich bin mir nicht sicher, ob das Teil überhaupt gewirkt hat - manche Haare haben sich davon nämlich gar nicht beeindrucken lassen. Allgemein würde ich das Ganze eher als leichtes Haarspray bezeichnen, auf keinen Fall als stark. Das Gute daran ist eben, dass es sich auch super leicht ausbürsten lässt und keine auffälligen Rückstände im Haar bleiben. Werde ich mir nicht nachkaufen. 

Schwarzkopf 3 Wetter taft Volumen Haarspray Extra Stark: Komplettes Gegenteil hier. Dieses Haarspray ist wirklich extra stark und hält alles bombenfest. Das merkt man halt leider auch etwas. Die Haare verkleben durchaus ein wenig und das Ganze lässt sich super schwer ausbürsten. Hat mir aber ganz ehrlich trotzdem gefallen. Einfach weil es mal gehalten hat. Werde ich mir in der Zukunft nachkaufen. (Hab noch andere Sprays hier :X)


Lavera Lippenbalsam Classic: Das hier ist einer der wenigen Lip-Balms, an denen Codecheck nichts auszusetzen hat. Bio, vegan, supergeil. Hat mir auch ziemlich gut gefallen, nur leider wurde das Produkt total schnell sehr weich, sprich es ist geschmolzen. Ich finde Lip Balms sollten weich sein, aber das war dann zu weich und es gab auch kleine Sauereien in der Verpackung. Vom Effekt her aber nicht schlecht. 


Balea Kaltwachsstreifen mit Aloe Vera und Mandelöl (große Packung): Wisst ihr noch, wie oft ich euch diese Wachsstreifen dieses Jahr gezeigt hab? Ich habe sie wirklich oft und gerne benutzt.. Dann einige Zeit lang nicht mehr.. Und jetzt finde ich sie schrecklich. Man oh man :) Ich glaube hier muss man echt selber testen und gucken, was einem gefällt. Ich lass das mit dem Wachsen auf jeden Fall erstmal, meine Haut fand das auch nie so toll. 

Balea 3-Klingen-Einweg-Rasierer: Habt ihr auch schon öfters gesehen. Fand ich bombe. Mittlerweile bin ich mir auch etwas unsicher geworden und muss das einfach mal weiter beobachten. Werde euch auf dem Laufenden halten. 

ebelin Maxi-Pads: Basics. Finde ich gut, kann man nicht meckern. Zum Abschminken auf jeden Fall weitaus praktischer als die kleinen. 

bebe young care Pflegende Reinigungstücher: Die habt ihr auch schon 100000 Mal gesehen, aber ich ändere meine Meinung halt laufend. Fand ich einige Zeit lang wieder spitze und jetzt nerven mich die Tücher wieder. Allgemein von Abschminktüchern her gesehen, finde ich diese aber am besten. Daran hat sich nichts geändert. 


Lush Colour Supplement Light Pink: Ich habe euch schon mal eine Review dazu geschrieben. Einige Punkte dazu: Ich mag den Geruch nicht. Riecht mir zu sehr nach Naturkosmetik. Wirklich ganz überzeugt hat mich das Colour Supplement nie und ich halte es eher ungeeignet, wenn man trockene Hautstellen hat. Die betont das nämlich gerne. Mittlerweile ist das Ablaufdatum verstrichen und normal benutze ich Lush-Produkte weiter, in dem Fall aber nicht. Die Foundation ist wässriger geworden und lässt sich gar nicht mehr auftragen. Daher kommt das Ganze weg. War einen Versuch wert. 

Isana men Augengel Roll-On: Dieser Roll-On war mal irgendwo mit dabei, ich glaube in einem Geschenk von Rossmann. Hab ich dann gleich weitergegeben an den Mann des Hauses, der den aber nur nie benutzt hat, sondern mit Verpackung im Bad stehen gelassen hat. Also hab ich es dann doch probiert - muss man bei Augen Roll-Ons wirklich einen Unterschied zwischen den Geschlechtern machen? Ich fand ihn am Anfang ganz gut, hat wirklich schön gekühlt und erfrischt! Leider hat es irgendwann bei der Anwendung angefangen unter den Augen zu brennen, für mich absolutes No-Go. 


p2 Impressive Gel Kajal 020 Dramatic Brown: Diesen Kajal habe ich mal von p2 zu Weihnachten bekommen! Ist schon etwas her, haha. Fand ihn auch echt super, der Auftrag ging wunderbar, schöne Farbe, langanhaltend, alles tiptop. Leider ist das Produkt an sich dazwischen gekommen. Zunächst einmal hat der Kajal einen integrierten Spitzer, was an sich eine gute Sache ist. Allerdings brach mir laufend die Spitze darin ab und irgendwann war der Spitzer verstopft und der Kajal trotzdem nicht spitz. Ein Minuspunkt. Ein weiterer: Am Schluss ist mir der Kajal einfach so beim Benutzen abgebrochen ohne dass ich sonderlich fest aufgedrückt hätte. So ging er übrigens auch leer. Verbesserungswürdig!

Colgate Max White One Zahnpasta: Die Verpackung finde ich hier blöd. Es kam immer sehr wenig Produkt raus und war dann zum Ende hin doch eher eine Sauerei. Ansonsten mag ich Colgate Zahnpastas im Moment am liebsten. 


Maybelline The Colossal Volum' Express Waterproof Mascara: Den Effekt hab ich gleich noch für euch festgehalten - fand ich nicht berauschend. Was mir gefallen hat, war, dass die Mascara wasserfest ist. War im Sommer echt gut zu gebrauchen und hat auch gehalten. Ansonsten war die Mascara leider super schwer abzuschminken - ein weiterer Minuspunkt. Werde ich mir nicht nachkaufen. 


So! Wie immer hoffe ich, dass euch der Beitrag gefallen und vielleicht auch geholfen hat! Gerne dürft ihr eure Meinung zu den Produkten in den Kommentaren hinterlassen!
Habt noch eine schöne restliche Woche!
Eure Maja

7. September 2015

Die neuen Lush-Produkte #20LushYears

Hey ihr Lieben....
Heute wollen wir uns meiner Lieblingsmarke widmen - Lush. Konntet ihr euch vielleicht ja denken. :) Lush feiert dieses Jahr 20. Geburtstag und in diesem Zuge wurde in der Oxford Street in London ein großer neuer Flagship-Store eröffnet. Außerdem gab es zur Feier gleich noch 200 neue Produkte dazu. Eine Auswahl dieser neuen Produkte kommt nun auch in die deutschen Stores und den Webshop. Welche Produkte es wo geben wird, kann ich euch leider nicht sagen - das Ganze ist auch mehr eine Überraschung. Die Produkte an sich, die nach Deutschland kommen werden, werdet ihr aber im Folgenden finden. Diese ziehen langsam ein und sollten ab dem 10. September verfügbar sein.

[Bild- und Infomaterial: LUSH]


Das erste Highlight sticht gleich heraus - auf Life's A Beach freue ich mich persönlich am meisten. Mehr dazu erfahrt ihr gleich. Meine Favoriten bzw. die Produkte, die ich mir anschauen will, markiere ich euch mal mit einem Sternchen. :) Sollten die Produkte bereits im Shop verfügbar sein, füge ich euch den Link dazu - wenn euch das Produkt interessiert, könnt ihr dort dann Genaueres dazu lesen :)