29. Juni 2014

Something Blue

Hello!
Wie in der letzten Zeit schon fast üblich, möchte ich euch heute wieder einen Lidschatten vorstellen. Ich glaube, das wird die nächste Zeit fast das Hauptthema hier, aber so zur Abwechslung ist es ja doch etwas Neues, ergo nicht so schlecht :)
Für heute habe ich mir einen Lidschatten von The Body Shop ausgesucht, was zudem noch interessant sein könnte, da man Make-Up von TBS ja nicht ganz so oft sieht.


Meines Wissens nach handelt es sich um die Farbe Something Blue. Ich bin mir nicht ganz sicher, ihr dürft mich hier gerne verbessern. Der Lidschatten aus der Colour Crush Reihe von TBS war in meinem Gewinn enthalten, ansonsten hätte ich euch wahrscheinlich nie diese Farbe gezeigt ;D Im Handel ist er für 9,50 € zu bekommen und somit schon in der mittleren Preisklasse angesiedelt. 


Bei Something Blue handelt es sich um einen leicht schimmernden mittleren Blauton, mit einem türkisen Einschlag. Ich wollte mir in letzter Zeit sowieso mal einige Blautöne besorgen und finde es daher klasse, dass ich diese hier schon testen konnte. Auf den ersten Blick hätte ich damit vielleicht nichts anzufangen gewusst, aber es gibt immer Mittel und Wege, ne :)


Solo aufgetragen sieht das Ganze dann so aus. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich einige Hemmungen habe, so tatsächlich rauszugehen, obwohl ich die Farbe unglaublich schön finde. Das Ganze schreit förmlich nach Sommer und Meer. Die Farbe schmeichelt auch den Augen sehr und macht einfach so einen BÄM-Effekt. 


Etwas tragbarer ist es dann schon, den Lidschatten einfach als Eyeliner zu verwenden. Auch in dieser Form macht die Farbe etwas her und lässt sich solo ganz einfach als Sommerlook tragen. Kombinieren kann man ihn natürlich wie man will und dann so ziemlich alles damit machen. 


Und zum Schluss gibt's natürlich noch eine richtige Kombi für euch. Ich habe in diesem Fall als Base Weiß genommen und das Blau dann in der Lidfalte aufgetragen und zusätzlich noch mit Weiß verblendet, damit dieser hellere Ton rauskommt. Ihr seht, sehr wandelbar und vielseitig einsetzbar. Qualitativ lässt sich der Lidschatten leicht auftragen, krümelt nicht und hält auch relativ gut.

..dazu passt:


I'm addicted von essie! Ich dachte mir, wenn ich schon etwas habe, was zum Look passt, ob Lippenstift, Blush oder Nagellack, zeige ich euch das auch gleich. I'm addicted ist ein ebenso sommerlicher Blauton, der perfekt zu einem Tag am Strand passt. 

Was haltet ihr von Blau? No-Go oder für euch kein Problem?
Schönen Sonntag noch!
Eure Maja

26. Juni 2014

Bye, Bye - Aufgebraucht #13

Hej ihr Lieben!
Heute gibt's pünktlich zum Monatsende wieder meinen aufgebrauchten Produkte für euch. Diesen Monat war die Tüte mal wieder relativ gut gefüllt und bei den meisten Produkten bin ich auch ehrlich froh, dass sie (endlich) leer geworden sind. 


Ihr seht, es ist wieder aus fast jedem Bereich etwas dabei.. Dekorative Kosmetik vermisst man ja meistens bei meinem Empties, aber was will man machen.. Wir fangen am besten gleich mal mit diesem Müllberg an^^


Dauna Soft Wattepads: Die kennt ihr ja von mir.. Ich mag sie wahnsinnig gerne und finde sie total empfehlenswert! Vor allem für ihren günstigen Preis! Ich habe mir jetzt mal die von ebelin geholt, um mal wieder andere zu testen. Ich werde aber sicherlich wieder auf die von Dauna Soft zurückgreifen..
Barfuss Fußmaske: Diese Maske fand ich etwas komisch. Ich hatte die Vorstellung, dass ich total entspannt sein werde und meine Füße wie neu wären nach der Anwendung. So war's dann aber doch nicht. Die Maske ist sehr ergiebig und irgendwie milchig. Man soll sie auftragen und dann einmassieren oder abnehmen, wie mang mag.. Ich fand die Maske jetzt nicht sonderlich berauschend und habe keinen sonderlichen Effekt wahrgenommen.
FA Vitamin & Power Vitamin B + Honigmelone: Dieses Duschgel duftet himmlisch fruchtig und war toll für die warmen Tage. Ich fand es etwas störend, dass es sehr geleeartig war und nicht sehr geschäumt hat. Besonders belebend fand ich es auch nicht unbedingt, aber es war trotzdem schön für zwischendurch.


Nives Aqua Effect Reinigungstücher: Ich musste mal wieder auf Nivea zurückgreifen. Den Duft dieser Tücher fand ich himmlisch! Sie sind etwas zu trocken für meinen Geschmack, aber ich benutze sie trotzdem ab und zu gerne. Der Duft und die Wirkung auf das Gesicht gefallen mir sehr gut.
Balea Clear-Up Strips: Ich habe sie euch hier bereits vorgestellt und habe dazu nichts mehr hinzuzufügen. Bereits nachgekauft!
Yves Rocher Sebo Vegetal Creme: Diese Creme hat einen super schönen fruchtigen Duft, erfrischt und kühlt das Gesicht und zieht schnell ein. Mehr kann ich dazu aufgrund der kleinen Probe nicht sagen.



Dove Go Fresh Grapefruit- & Zitronengrasduft: Vom Duft her fand ich diese Sorte nicht so toll, von der Wirkung her aber wie immer gut!
Alverde Lippenbalsam: Diesen Pflegestift fand ich wirklich nicht schlecht! Ich könnte mir vorstellen ihn nachzukaufen. Oder weiter tausend Andere zu testen. Mal sehen.
The Body Shop Aloe Lip Care: Flüssige Lippenpflegen mag ich mittlerweile nicht mehr so gerne, daher werde ich dieses Produkt nicht nachkaufen. Es war sehr ergiebig und hat die Lippen auch relativ gut gepflegt, war aber kein Wundermittel.
Sensodyne Sanftweiss: Immer wieder gerne benutze ich diese Zahnpasta. Solltet ihr schmerzempfindliche Zähne haben, kann ich sie auch total empfehlen! Mir hat sie sehr gut geholfen.


Hipp Pflegecreme Sensitiv: Ich habe mir mal Babycreme gekauft, da diese Babysachen ja immer ganz toll sein sollen. Ich fand die Creme ganz in Ordnung für zwischendurch, habe aber nicht wirklich einen Verwendungszweck für sie gefunden, wo sie eine andere ersetzen könnte.
Gilette Venus & Olaz: Fragt mich nicht, wieso auf dieser Verpackung Olay steht, da bin ich nicht dahintergestiegen. Ich habe mir vor kurzem dann doch den Venus & Olaz Rasierer gekauft. Er ist immer noch sehr teuer, aber er ist jeden Cent wert. Wirklich. Ich bin total überzeugt davon und will keinen anderen mehr benutzen. Glaubt dem Hype! Falls ihr eine extra Review dazu wollt, sagt Bescheid!
Essence Lidschattenpinsel: Ja, das war einmal ein Pinsel. Mir ist die obere Hälfte abgefallen und ich finde sie nicht mehr. Ich wollte mir dann eigentlich einen neuen holen, aber bei mir im dm gab es sie nicht?! Was da los?! Ich halte weiterhin die Augen offen, ob ich einen Neuen finde oder den Alten.. Immer eine Empfehlung!

Was denkt ihr von den Produkten?
Eure Maja

24. Juni 2014

W7 Honolulu Bronzer

Hello!
Ich möchte euch heute gern ein Produkt vorstellen, das super in die Jahreszeit passt. Den Sommeranfang haben wir hinter uns, die Temperaturen machen mittlerweile auch so ziemlich mit und gerade eine Sache rückt jetzt in den Mittelpunkt: Die Bräune. Dazu gibt's von mir heute ein Produkt für die Bräune im Gesicht - einen Bronzer. Im Laufe der Zeit möchte ich euch auch noch ein Produkt für die Körperbräune vorstellen, aber dazu dann mehr.


Heute soll es um den Honolulu Bronzer von W7 gehen. Ihr habt bestimmt alle schon einmal von ihm gehört, da er ein Dupe zum Hoola von Benefit sein soll/könnte. Die einen sagen ja, die anderen nein, aber das sei mal dahin gestellt. Ich habe ihn mir gekauft, da ich mal einen wirklich dunklen Bronzer probieren wollte und mir Benefit in diesem Fall zu teuer war, weil man ja nicht weiß, ob es nicht total bescheuert aussieht. Ich habe mir den W7 Bronzer auf Amazon für 6,90 € gekauft. 


Die Verpackung des Bronzers ist natürlich ultrasüß, ein Karton in einem hawaiianisch angehauchtem Muster. Hier kommen Verpackungsopfer auf jeden Fall auf ihre Kosten und ein wenig erinnert es auch schon an Benefit oder? Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich auch mal so einen Karton habe, haha.


Mit enthalten war ein Pinsel, den man zwar nicht unbedingt braucht, aber dennoch benutzen kann. Ich bin bei diesen mitgelieferten Pinseln immer etwas zwiegespalten, manche sind gut, andere gar nicht. Der Pinsel von W7 hat meiner Meinung nach eine gute Qualität und fühlt sich weich und trotzdem stabil an. Er nimmt relativ viel Produkt auf, hier muss man ein wenig vorsichtig sein. Beim ersten Benutzen hatte ich einen nicht wirklich dezenten Balken im Gesicht. Mit einem normalen Bronzerpinsel verhält es sich anders, ich für meinen Teil kann das Produkt dann schichten und erwische eher zu wenig als zu viel. 


Jetzt wollen wir aber mal zum Wichigsten kommen - der Farbe. Der Bronzer wirkt im Pott wirklich seeeehr dunkel. Er ist auch dunkel, aber dann doch nicht so brutal, wie er aussieht. Im Winter würde ich ihn mir nicht unbedingt ins Gesicht schmieren, im Sommer sehe ich da aber überhaupt kein Problem, da er sich auch toll schichten lässt, wie gesagt. Es handelt sich bei dem Honolulu um einen meiner Meinung nach sehr aschigen Ton, der wirklich ins rötlich Braune geht und gar nicht Orange ist.


Hier seht ihr den Bronzer leicht im Sonnenlicht geswatcht. Ich denke man kann erkennen, dass der Bronzer sehr buttrig und nicht pudrig wirkt, was mir sehr gut gefällt. Er krümmelt gar nicht, auch nicht im Pott und lässt sich sehr leicht auftragen und verblenden. 


Meiner Meinung nach wirkt der Bronzer super natürlich und zaubert einfach eine tolle Bräune ins Gesicht - so stark, wie man möchte. Selbst ich als Kalkwand finde, dass ich ihn tragen kann, obwohl er als dunkel angepriesen wird und auch wirklich dunkel sein kann. Ich trage ihn natürlich als Kontur auf den Wangen, aber auch am Kinn und der Stirn auf. Ich habe mich ja immer gefragt, ob das mit der Stirn echt stimmt, aber siehe da - ich bin wirklich auf der Stirn, wo ich immer den Bronzer normal trage, braun geworden. Also Ladies, klatscht euch die Farbe auf die Stirn, das ist natürlich! 


Spaß beiseite - ich kann euch den Bronzer definitiv empfehlen, wenn wir mal etwas Dunkleres probieren wollt. Qualitativ und farblich hat er mich auf jeden Fall überzeugt! 
Was haltet ihr von dem Bronzer?
Eure Maja

21. Juni 2014

Catrice - The Big Bling Theory [NOTD]

Hej ihr Lieben!
Ich hoffe ihr seid meine Nägelposts noch nicht leid, denn heute kommt noch einer. Irgendwie mache ich sowas in der letzten Zeit echt gerne, wer hätte das am Anfang gedacht? Auch diesmal bekommt ihr wieder ein Produkt aus meinem Gewinn genauer zu sehen - ihr sollt ja auch was davon haben. Die Rede ist von einen Lack aus der Luxury Lacquers Reihe von Catrice.


Aus der Limited Edition Million Brilliance handelt es sich um die Farbe C04 The Big Bling Theory. Ihr könnt diesen und auch andere Lacke aus der Reihe übrigens noch bei Amazon finden, falls daran Interesse besteht. Ich fand diesen Lack im Pott wirklich toll, da ich dieses Lila sehr gerne mag, vor allem auf den Nägeln. Anfangs war ich dann doch sehr überrascht, wie hell er doch auf den Nägeln wirkt - das macht ihn aber nicht minder schön.


Auf den Nägeln ist der Grundton fliederfarben und enthält viele kleine fliederfarbene, lila und blaue Partikel. Auch einige größere blaue Partikel sind enthalten, die dem Ganzen wohl noch den letzten Schliff geben sollen. Ich persönlich hätte auf das Blau verzichten können, es stört mich aber auch nicht. Dieser Fliederton gefällt mir richtig gut und auf den Nägeln macht er wirklich was her. 


Aufgetragen habe ich den Lack in drei Schichten, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen. Auf dem Mittelfinger habe ich für euch nur eine Schicht lackiert, damit ihr den Vergleich seht. Man kann ihn also sowohl als leichten Topper als auch solo benutzen. Der Auftrag war gut und die Trocknungszeit fand ich sehr schnell.


Im Sonnenlicht ist der Lack eine Glitzerbombe, was ich persönlich sehr schön finde. Da erinnert er mich auch etwas an meinen Lieblingslack von essie.. Eine sehr schöne Farbe, die sich super für besondere Anlässe eignet.. Ich mag sie! Und ihr?

Schönen Tag euch noch!
Eure Maja

19. Juni 2014

Brownie Break

Hey ihr Lieben!
Ich möchte euch heute gleich das nächste Produkt aus meinem Gewinn genauer vorstellen. Eines, das mich von Anfang an überzeugt und begeistert hat, weswegen ich euch unbedingt daran teilhaben lassen will. Vielleicht ist es ja für die eine oder andere eine Empfehlung :)


Es handelt sich dabei um das Quadro Brownie Break 95R aus der Eyemazing Effect Eyeshadow Reihe von Manhattan. Enthalten sind vier Farben, die das Thema Brownie wirklich perfekt treffen - drei sehr spezielle Brauntöne und ein heller Highlighter. 


Die Farben sind durchweg top pigmentiert und geben richtig klasse Farbe ab. Alle Farben sind mit Schimmer versetzt und sind trotzdem so farbintensiv - ihr seht mich begeistert. Es lässt sich ein deutliches Farbschema erkennen - Schokoladentöne. Die Farbe 1 ist für mich eine typische Brownie-Farbe, ein Braun, das in die rötliche/kupferfarbene Richtung geht. Bei 2 handelt es sich um einen typischen Highlighterton - ein toller schimmernder heller Ton, der auch gut Farbe abgibt, was bei Highligtern wirklich Mangelware ist. Hier wird meiner Meinung nach immer gespart. Die Farbe Nummer 3 erinnert mich an Nougat und ist ein heller ruhiger Ton. Nummer 4 hingegen ist wieder total außergewöhnlich - Braun mit einem goldenen Einschlag..


Ein paar Umsetzungen habe ich für euch natürlich auch vorbereitet. So seht ihr gleich wie die Farben auf dem Auge wirken.. :)
Der Auftrag ist sowohl trocken als auch feucht toll, feucht wird das Ergebnis noch einen Ticken besser aufgrund des Schimmers. Die Lidschatten sind butterweich (ich könnte den ganzen Tag drin rumpatschen) und krümeln nur minimal


Die Erste: So sehen die Lidschatten aufgetragen, wie auf der Rückseite vorgeschlagen, aus. 
Gesamtes Lid: 1 / Lidstrich: 4 / Lidfalte: 3 / Highlighter Brauen: 2
Ich denke, ihr könnt erkennen, wie wunderbar die Farben zusammen harmonieren und wie sie sich ergänzen.. 


Verblenden lassen sich alle Farben super miteinander, da sie einfach einer Farbfamilie entstammen, was ich so auch noch nicht erlebt habe.. Den Lidstrich kann man in dieser Kombi mehr erahnen als sehen, aber auch das macht dieses Make-Up speziell..


Die Zweite: Solo
Lidstrich: 4
Man kann natürlich jede der Farben für den Lidstrich einzeln verwenden (oder kombinieren!). Ich habe mir die Farbe 4 für euch ausgesucht, da ich sie einfach richtig schön finde - hier kommt der goldene Einschlag auch schön raus. Mit dem richtigen Pinsel (in meinem Fall: Zovea Luxe Pencil) ist es absolut kein Problem, mit den Lidschatten einen Lidstrich zu ziehen. 


Die Dritte: Kombi
Lid: 3 / Lidfalte: 4
Kombinieren kann man die Farben natürlich wild untereinander - es passt immer. Sie passen einfach alle irgendwie zusammen und selbst, wenn man schnell etwas fabriziert, wie ich hier, ist es doch noch akzeptabel, hehe. 

Auch solo auf dem gesamten Lid machen die Farben eine gute Figur!


Und wenn wir gerade dabei sind.. super gut passt dazu der Lippenstift 56 D von Manhattan, den ihr auch aus meinem Gewinn kennt..


Ich liiiiiiebe diese Farbe, sie passt einfach zu allem und peppt alles für den Sommer auf. Ich weiß nicht, woher das plötzlich kommt, aber ich schätze, dieser Lippenstift wird mein neuer treuer Begleiter werden.


Noch einmal für euch im Detail! :)

So, jetzt habe ich aber genug geschwärmt. Wie findet ihr die Lidschatten? Ich kann sie euch wirklich total ans Herz legen und wollte meine Begeisterung einfach mal mit euch teilen. Ich hoffe, euch hat's gefallen!? 
Bis bald!
Eure Maja

17. Juni 2014

butter LONDON - Dosh [NOTD]

Hi, hi!
Wie in meinem Gewinnbeitrag versprochen, gibt es heute schon die ersten Tragebilder für euch! Gleich als erstes habe ich nämlich den Lack von butterLONDON getestet, weil ich so gespannt war. Meine Meinung und vor allem die Farbe bekommt ihr jetzt zu sehen!


Wie ich euch bereits erzählt habe.. im Laden hätte ich mir diese Farbe wohl nie ausgesucht. Um ganz ehrlich zu sein, besitze ich auch gar keinen grünen Nagellack (man nehme Mint mal aus) und von dem her war das eine richtige Premiere! Sowieso weil es mein erster Lack von butter London ist! Ich war immer sehr gespannt auf die Marke, da sie einfach optisch schon etwas hermacht und für mich bisher immer etwas besonderes dargestellt hat..


Der Auftrag hat mir sehr gut gefallen! Der Pinsel ist toll und man kann damit fast gar nicht daneben patschen. Ein totaler Pluspunkt, meiner Meinung nach der einfachste Auftrag überhaupt! Die Trocknungszeit war auch im oberen Feld - der Lack hat relativ schnell getrocknet, ein wenig langsamer als die essies. Man muss aber aufpassen, dass wirklich alles durchgetrocknet ist, da mir auch nach einiger Zeit noch etwas verrutscht ist. Abdrücke gibt es aber nicht! 


Bei der Farbe Dosh handelt es sich um ein Grün mit gelblichem Einstich, das kleine Partikelchen enthält und so in einer sehr schönen Optik trocknet.. Mein erster Gedanke zu der Farbe war "Giftgrün", aber mittlerweile finde ich auch etwas von Gras und einfach von der Natur darin. Die Farbe gefiel mir von Tag zu Tag besser und ich werde sie definitiv öfter tragen!


Die Haltbarkeit des Lacks fand ich auch gut! Ich habe ihn vier Tage lang getragen und er ist gar nicht abgesplittert. Das Einzige, was man sah, war etwas Tipwear, was ich aber nicht weiter schlimm finde, zudem bei mir normalerweise nach spätestens zwei Tagen nicht mehr viel vom Lack übrig ist.. Eine tolle Farbe und eine klare Empfehlung für die Marke! :)

Gefällt euch die Farbe?
Eure Maja

15. Juni 2014

Glück im Unglück

Hello!
Ihr werdet euch jetzt vielleicht wundern, was ich euch mit diesem Titel sagen möchte.. Keine Angst, alles gut soweit. Ich möchte euch heute den Inhalt eines Päckchens zeigen, das mich die vergangene Woche erreicht hat. Und zwar hatte ich tatsächlich mal wieder Glück und habe etwas gewonnen. Juhu! Lisch von "The Seriousness Of Red Lipstick" hat ein Gewinnspiel gemacht und da sich die erste Gewinnerin nicht gemeldet hat (Unglück u know), wurde neu ausgelost und tada - jetzt ist es meins. An der Stelle noch einmal ein ganz, ganz großes Dankeschön an Lisch!


Hier könnt ihr schon mal einen kleinen Blick in das Päckchen werfen. Angekommen ist es in einer Glossybox-Verpackung, fand ich sehr schön. Eine liebe Karte war auch dabei, nochmal Danke! Wir fangen am besten gleich mit den Produkten an :)


Das erste, was mir in die Hände gefallen ist, waren diese drei Masken. 
-> Balea Glücksmomente Maske (Limited Edition)
-> Anatomicals Chocolate Anti-Stress-Maske
-> Barfuss Fußmaske (Limited Edition)
Ich finde es ja auch schön, dass einige Limited Editions dabei sind (auch im Folgenden noch) - da kann man immer einige Sachen testen, die so vielleicht an einem vorbeigegangen sind. Besonders gefallen tut mir die Anatomicals Maske:


"We only want you for your body" ist schon ne super Aussage oder? Ich liebe Produkte, die so aufgebaut sind und auch nicht mit Sprüchen geizen, das ist einfach so angepasst an die heutige Zeit. I like!


Weiter im Päckchen waren diese zwei Produkte von The Body Shop:
Das Duschgel Honeymania und die dazu passende Bodybutter. Ich bin ja ein großer Fan von The Body Shop und vor allem von den Bodybutters - absolut empfehlenswert! Ich freue mich total, die beiden Sachen zu testen und bin sehr gespannt auf den Geruch :P


Eine weitere Limited Edition war die Handcreme Papaya und Buttermilch von Balea - super Timing, da ich zur Zeit keine Handcreme für unterwegs habe. Ich bin gespannt, was Balea in dieser Sache drauf hat. 
Beim Gewinnspiel durfte ich mir auch zwei Sorten von Produkten aussuchen unter anderem von den essence Parfüms. Meine Wahl fiel auf Like A Walk In The Summer Rain, da mich der Name und die Beschreibung am Meisten angesprochen haben.


Mit seinem süßen Design konnte das Parfüm schon einmal überzeugen und auch der Duft sagt mir zu. Es riecht sehr frisch und kühl und dennoch sommerlich - das Motto ist doch sehr passend umgesetzt meiner Meinung nach. 


Auch an dekorativer Kosmetik waren natürlich Produkte dabei. Ein Lidschattenquadro von Manhattan und ein Mono von The Body Shop, der schon einmal sehr interessant aussieht, oder?


Brownie Break 95R hat es mir schon total angetan - die Farben sind super schön und außergewöhnlich, wie man es auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt denken würde.. Zudem sind sie super pigmentiert und butterweich! Wirklich. Ich habe diesen Ausdruck nie benutzt, weil ich mir darunter nie was vorstellen konnte, aber jetzt weiß ich, was damit gemeint ist. Dieses Quadro werde ich euch auf jeden Fall noch genauer zeigen!


Ich habe leider bisher noch nicht herausgefunden, wie dieses Blau von The Body Shop heißt (gibt's da Namen und wenn ja, wo finde ich sie, wisst ihr das vielleicht?), aber es ist eine Wahnsinns-Farbe oder? Für mich strahlt sie irgendwie total Sommer und Meer aus, aus der Nähe betrachtet. Ich habe ihn bisher noch nicht getestet, aber schon einige Ideen im Kopf, vielleicht werdet ihr ihn auch noch genauer sehen :)


Auch an Nagellacken hat Lisch nicht gespart - der erste, den ich euch zeige (hier und auch später auf den Nägeln!) ist Dosh von butter London. Mein erster Lack der Marke! Im Laden hätte ich mir die Farbe wohl nie ausgesucht, auf den Nägeln gefiel sie mir aber von Tag zu Tag besser.. Stay tuned.


..und der Zweite: C04 The Big Bling Theory von Catrice - auch hier eine Limited Edition. Von außen spricht mich dieser Lack total an, ich liebe ja dieses Lila, wenn es um Nagellack geht.. Seid gespannt, wie er aufgetragen aussieht..


Und schon sind wir beim letzten Gewinn angekommen.. Einen Lippenstift aus dem Standartsortiment von Manhattan durfte ich mir auch aussuchen.. 


Meine Wahl fiel auf die Farbe 56 D aus der X-Treme Last & Shine-Reihe. Ich war vorher im dm und habe mich durch sämtliche Farben geswatcht. Am Ende hat mir diese am Besten gefallen, auch wenn sie eher unyptisch für mich ist.


Geswatcht könnt ihr ein wenig erahnen, wie besonders diese Farbe ist.. Definitiv ein Hingucker. Ich habe euch den Lippenstift auch schon mal probeweise ein wenig aufgetragen. Er macht sich super zu AMUs, das werdet ihr auf jeden Fall auch noch zu sehen bekommen!

Etwas Besonderes für euch dabei, das ihr unbedingt näher sehen wollt? :)
Eure Maja