31. Januar 2014

Preview Februar

Hej ihr Lieben!
Ich möchte euch heute eine kleine Preview geben, welche Posts ich zur Zeit in Arbeit habe und worüber ihr euch dann in der nächsten Zeit freuen dürft. Es handelt sich fast durchgehend um Reviews (und ein paar einfache Vorstellungen) und ich habe mich auf diese beschränkt, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden, da sie einfach eine lange Vorbereitungsphase haben. Wenn ihr die Produkte seht, werdet ihr wissen, was ich meine. An dieser Stelle würde ich dann gerne von euch wissen, welche euch besonders interessieren. Auf diese Produktreihe würde ich mich dann vorerst konzentrieren, da ich zur Zeit alle durcheinander vorbereite :D Fangen wir gleich an.


Da haben wir auch schon den Haufen.. :D Ein paar Produkte kennt ihr ja bereits schon, aber ich möchte sie gerne wieder aufgreifen. Es handelt sich so ziemlich um Basics und wer hätte gedacht, was es da für Unterschiede geben kann... Außerdem sind sowohl Drogerie-Produkte als auch welche aus dem High-End-Bereich enthalten, ihr dürft euch also auf Vergleiche freuen! 


Den Anfang macht Puder. Hier haben wir in der High-End-Ecke das Hello Flawless von Benefit und aus der Drogiere das Clear Face Puder von Manhattan. (Der Deckel ist mir abgebrochen, I'm sorry.) Ich werde beide für euch genauer unter die Lupe nehmen und hier ist die Vorbereitungszeit wohl auch am Kürzesten (wenn man sich mal drauf konzentrieren würde...), daher werde ich euch diese beiden wahrscheinlich als Erstes zeigen :)


Weiter geht's mit einem meiner Lieblingsthemen (oder so). Concealer. Hach ja. Ich liebe Concealer ebenso wie Lippenpflege, ihr wisst es. Den Fit Me! von Maybelline habe ich euch schon einmal gezeigt, nämlich hier. Ich möchte ihn aber gerne noch einmal aufgreifen (auch weil die Fotos damals ja sehr.. hochwertig.. waren.) Außerdem steigt der Illuminating Touch von p2 mit den Ring. Den kennt ihr auch schon, aber auch hier wollen wir nochmal gründlicher nachschauen. Natürlich darf auch meine neueste Errungenschaft nicht fehlen - die Erase Paste von Benefit. Außerdem wird hier noch ein Produkt antreten, das werdet ihr dann sehen ;D Ich hatte mir gedacht, ich stelle jeden Concealer kurz einzeln vor und vergleiche sie dann direkt - in einem Beitrag. Wenn ihr möchtet, kann ich aber auch Einzelposts dazu machen und dann erst einen Vergleich. Ich denke aber, da ihr zwei schon kennt.. Vielleicht die anderen beiden.. Wir werden sehen :)


Und die letzte Kategorie.. Mascara. Wer hätte gedacht, dass ich mal zum Mascara-Freak motiviere? Ich sicherlich nicht. Daran ist Lilys Einfluss schuld. Die drei unteren habe ich euch auch bereits vorgestellt - Klick. Aber auch hier hat sich mit der Zeit doch tatsächlich etwas verändert... Zudem ist the Rocket neu hinzugekommen (die sich bei dem Preis ja eher zur Benefit einreihen kann) - will ich euch nicht vorenhalten. Auch hier kommt noch ein weiteres Produkt hinzu - suprise, suprise.

Außerdem dürft ihr euch noch auf diese Sachen freuen:


Einen Vergleich zu den neuen Smokey Stiften - taugen sie etwas und welchen Unterschied gibt es?


Zudem möchte ich euch gerne meine neu errungenen Eyeliner zeigen, die farblich vielleicht auch mal etwas Abwechslung reinbringen :) Außerdem soll es einen Highlighter Vergleich geben, speziell zwischen den beiden Catrice-Produkten. Und schon lange versprochen - die p2 Lippenstifte. Wenn meine Lippen sich mal wieder erholen, werdet ihr sie gleich zu sehen bekommen.

Ich hoffe, euch interessieren die jeweiligen Kategorien?? Was wollt ihr zuerst sehen, Mascara oder Concealer? Lasst es mich doch bitte wissen! Ich werde mich bemühen euch zeitnah Reviews zu den Produkten zu präsentieren :) Bis dahin aber gibt es auch noch etwas über Haare, über Nägel, über's Abschminken... Der Februar kann kommen! Einen guten Start in den neuen Monat euch! Schönes Wochenende!
Eure Maja

29. Januar 2014

Girly?! [Getaggt]

Guten Tag! :)
Ich habe heute mal wieder einen Tag für euch! Getaggt wurde ich von der lieben Teresa von famousfortrouble (ihren Post zum Tag findet ihr hier). Es handelt sich um den Girly-Tag, der anscheinend zur Zeit auf Youtube sehr beliebt sein soll. (Ich bin in letzter Zeit gar nicht mehr dort aktiv, daher kannte ich ihn auch vorher gar nicht.) Teresa hat ihn dann auch für uns Blogger aufgeschrieben - tolle Idee! Und vielen Dank für's Taggen! Da der Tag doch ziemlich lange ist und vielleicht nicht für alle interessant, geht es erst nach dem KLICK weiter. :)

27. Januar 2014

Bye, Bye - Aufgebraucht #8

Hej ihr Lieben!
Ich hatte in den letzten Tagen immer wieder meine Aufgebraucht-Kiste im Blick und dachte mir "Naja, jetzt musst du noch keine Fotos machen, ist ja noch Zeit." bis mir mal aufgefallen ist, dass das gar nicht stimmt. Heute ist ja tatsächlich schon der 27. Januar.. Zeit ist im Moment überhaupt nicht mein Fall, bis vor ein paar Minuten war mir nicht mal wirklich klar, dass Montag ist, obwohl ich heute auch schon bei der Frühschicht war.. Wie geht's euch dabei? Ziehen die Tage auch nur so an euch vorbei oder findet ihr es zieht sich? Das würde mich echt mal interessieren, wir nehmen ja Zeit alle anders war und das ist so merkwürdig. Ähm ja. Zurück zum Thema. :D Wir haben also tatsächlich wieder einen Monat überlebt, aber so einige Produkte bei mir haben dies nicht. Und bevor sie in den Müll wandern, bekommt ihr sie jetzt zu sehen. So. Punkt. :D


Die Kiste ist voll! Jawoll! Auch wenn ich es am Monatsanfang kaum für möglich gehalten hätte. Es sind diesmal auch nur drei Produkte dabei, die ich nicht wirklich leer gemacht habe, sondern jetzt einfach so wegschmeiße, den Rest hab ich ganz brav aufgebraucht. Ich würde sagen, wir starten auch gleich mit den dreien.


Kommt euch was bekannt vor? Hmmm.
Loreal Elnett de Luxe 3 Tage Glatt Hitzeschutz: Dieses Spray hier vielleicht? - Review - Ich hab euch ja erst erzählt, dass ich das Spray nicht gut finde, weil es mir einfach eine eklige Schicht auf die Haare macht und glatt bleiben sie auch nicht.. Außerdem denke ich, dass es eine totale Silikonbombe ist (vom Gefühl her, mit Inhaltsstoffen befasse ich mich nicht) und nach meinem letzten Post wäre es ja ziemlich unsinnig, es weiter zu benutzen. Also, bye, bye.
Nivea Body Milk Pure & Natural für trockene Haut: Diese Bodymilch fand ich nicht schlecht! Sie zieht ziemlich schnell ein und gibt auch eine gewisse Pflege ab, aber ich hatte keine Lust mehr sie zu benutzen. Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich auf Bodybutter umgestiegen bin und das auch so beibehalten will und daher habe ich keine Verwendung mehr für die Milch. Aber ich will sie euch nicht entpfehlen, könnte was für euch sein.
bebe young care quick and clean AMU-Entferner: - Review - Habe ich euch ja auch schon vorgestellt. Wie ihr seht, ist schon noch gut Inhalt vorhanden, aber ich komm mit dem Zeug gar nicht klar. Meine Augen brennen bei der Benutzung, meine Haut wird noch röter als normal schon und dieser ölige Film ist nervig. Weg damit.

Aufgebraucht - Nachkauf?


Guhl Feuchtigkeitsaufbau Shampoo: (Wieso da jetzt noch ein Rest drin ist, nachdem ich es sogar schon ausgespült hatte... Es lebt.) Fand ich okay, aber nicht weltbewegend. Für meine Haare war es nicht ausreichend, lag ziemlich im Durchschnitt. Kein Nachkauf.
Guhl Feuchtigkeitsaufbau Kur: Passend zum Shampoo die Kur und die fand ich total schrecklich! Ich habe null zusätzliche Pflege wahrgenommen, sondern eher das Gegenteil. Die Haare wirken abgestumpft und haben ziemlich schnell nachgefettet. Kein Nachkauf.


Dauna Soft Wattepads: Die sind klasse!!! Ich hatte vorher welche von elkos und war mir eigentlich gar nicht im Klaren, dass es da so einen Unterschied geben kann. Die von Dauna Soft sind wesentlich dicker sprich stärker und gefallen mir einfach besser. Bereits nachgekauft.
Lush Brazened Honey Gesichtsmaske: Fand ich gut! Die Masken von Lush überzeugen mich sowieso, nach dem Auftrag werden sie auf dem Gesicht fest, aber es fühlt sich nicht unangenehm an. Ich lasse sie meistens fünf Minuten drauf und wasche sie danach einfach ab. Die Haut ist nach der Maske nicht angegriffen, sondern schön gereinigt und gepflegt. Hat mir gut gefallen! Nachgekauft habe ich bereits eine Maske von Lush, diesmal aber eine andere Version.
Neutrogena Peeling: Hach, wie habe ich es geliebt.. Erinnert ihr euch noch? Ich muss sagen, dass das zum Ende ziemlich abgeflacht ist.. Ich finde es immer noch gut, aber eher durchschnittlich. Zudem wird der Frischekick irgendwie weniger und der Geruch lässt nach. Schade. Vorerst kein Nachkauf.


Lush Snowglobe Seife: Liebe! Was ihr hier seht, war die Verpackung meiner Probiergröße. Ich bin wenig später gleich nochmal zu Lush gerannt und habe mir ein riesiges Stück davon geholt, da sie limitiert war. Die Seife riecht sooo gut, ich freue mich immer noch jedes Mal aufs Hände waschen. Reinigen tut sie auch gut, Dreck geht ab, Schaum ist ausreichend. I like!
H&M Wimpernzange: Ich hatte diese hier ungefähr ein Jahr und am Ende hat sie mich nur noch aufgeregt, da der Schwung nicht gleichmäßig wurde. In meinem letzten Haul habt ihr ja gesehen, dass ich mir jetzt eine Neue von Kiko gekauft habe, bisher finde ich sie gut. 
Rituals Magic Touch Bodymilk Probe: Ich hatte euch schon mal eine Probe davon gezeigt, ich hatte tatsächlich noch eine hier rumliegen. Ich finde den Duft sooo genial. Beurteilen kann ich die Pflege aufgrund der Probiergröße nicht, aber ich glaube, sie könnte ganz gut sein. Da ich aber wie gesagt zur Zeit zufrieden bin mit meiner Bodybutter habe ich vorerst keinen Bedarf sie zu kaufen.
Raucher-Zahnweiss: Schlecht! Die Zahnpasta kann gar nichts. Also weißer werden die Zähne nicht, ich habe sogar das Gefühl, dass die Verfärbungen damit deutlicher hervortreten..oO Und ich fand die Zahnpflege auch nicht wirklich gut, der Mund war nur kurze Zeit frisch.


....Lippenpflege.....
Carmex: Mochte ich immer, aber konnte mich dieses Mal einfach nicht mehr überzeugen. Pflege war okay, aber nicht ausreichend für mich.
Lush Honey Trap: Ein leckerer Lipbalm, der super auf den Lippen geschmolzen ist. Leider war die Pflege hier auch nicht überragend..
Yves Rocher Framboise: Achtung, ein Lipbalm mit Farbabgabe! Da musste man immer stark aufpassen und Auftrag ohne Spiegel war fast nicht drin.
Bepanthol Lippenpflege: Ich dachte mir, ich könnte mir mal was aus der Apotheke holen, das muss doch helfen. Ja denkste. Der Stift riecht und schmeckt nicht sonderlich appettlich und pflegen tut er meiner Meinung auch nicht gut.. 

-> Kein Nachkauf. Empfehlt mir Lippenpflegen!!! Ich werd bald wahnsinnig, ich kanns euch sagen. Nichts hilft.. Was ist eure Nummer Eins? Lohnt sich der eos? (In Anbetracht dessen, dass ich fast jede Pflege verteufle..?) Ich würde mich über eure Tipps freuen!!

Damit wären wir auch schon wieder durch :) Ich hoffe, der Post war interessant für euch, solltet ihr noch Fragen haben, bin ich gerne bereit meine Meinung über das eine oder andere Produkt genauer auszuführen :) Ich hab wieder mal viel gemeckert, joa, aber ich finde, das gehört dazu, oder? Ich will euch ja keinen Mist erzählen. Verzeiht mir. :D
Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch! Lasst euch nicht unterkriegen!
Eure Maja

25. Januar 2014

Ciao Ciao Silikone....

Hi, hi :)
Ich hoffe, ihr seid gut durch die Woche gekommen und habt jetzt ein entspanntes Wochenende. Ich musste heute noch arbeiten und dann überkam mich der Putzwahn, aber jetzt ist es bei mir auch wirklich Zeit für's Wochenende :D Aaaber ich habe heute auch Post bekommen. Ich hab mal wieder bei Lush bestellt (wie habe ich eigentlich, bevor ich diese Marke kannte, überlebt) und um zwei Produkte aus meiner Bestellung soll es heute unter anderem gehen.. Hauptsächlich dreht es sich aber um Haare und Haarpflege... 


So. Wie ihr vielleicht schon am Titel erkennen konntet, soll es sich in diesem Post um Silikone drehen. Ich habe euch ja schon öfters Shampoos gezeigt und auch als ich mir die Haare gefärbt habe, wart ihr sozusagen fast dabei. Ihr wisst, dass ich nie ein Gegner von Silikonen war, wie so manch anderer. Eigentlich habe ich sie sogar befürwortet und lieber silikonhaltige Produkte benutzt. Jetzt kam aber der Punkt, an dem ich doch mal umsteigen will und den Silikonkram weghaben will. 


Aus diesem Grund habe ich mir zwei Haarpflege-Produkte von Lush bestellt. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wieso ich eigentlich umsteigen will. Ich muss sagen, dass ich das Ganze schon etwas länger im Kopf hatte und jetzt will es einfach machen. Es hat angefangen mit meinem Hitzeschutz. Ich habe euch ja eine Review dazu geschrieben und das war das erste Produkt, bei dem ich einfach wirklich die Silikone negativ bemerkt habe. Meine Haare wurden richtig stumpf und am nächsten Tag waren sie sozusagen schon wieder unbrauchbar. Soll heißen, ich hätte sie nach dem Gefühl und Aussehen her waschen sollen, auch wenn ich sie erst am Tag vorher gewaschen habe. (Zur Info: Ich wasche normal nur zweimal pro Woche meine Haare.) Das hat schon einen Schalter umgelegt, dass ich dieses künstliche Zeug nicht auf meinem Kopf haben will. Außerdem habe ich schon seit ziemlich langer Zeit mit trockener Kopfhaut zu kämpfen und es ist ziemlich egal, welches Shampoo ich benutze, es hört nicht auf. Ich bin zur Zeit auch irgendwie auf einem Trip, dass ich meinem Körper nichts mehr zuführen will, dass seine Natürlichkeit einschränkt. (Das klingt jetzt super weird.) Soll heißen, I want back to the roots. 


Und da kommen dann diese beide Schätzchen ins Spiel. Ich habe mich durch einige Reviews gelesen, um zu entscheiden, mit welchen Produkten ich das Wagnis eingehen will. Am Ende sind es Rehab und Veganese geworden. Natürlich ist mir klar, dass es dauern wird, bis die Silikone aus dem Haar raus sind und die Produkte wirken können. (Vielleicht bekomm ich auch so einen Schock von meinen "natürlichen" Haaren, dass ich mir gleich zwei Flaschen Spülung draufklatsch, mal sehen. :D) Ich wollte euch gerne daran teilhaben lassen. An der Umstellung, wie sich die Haare verändern und letzten Endes am Ergebnis. Ich werde zudem jetzt auch nach den Haarwäschen eine saure Rinse verwenden. (->Kurz erklärt: Wasser und Essig) Diese soll helfen, die Silikone aus dem Haar zu kriegen und hat natürlich auch andere Effekte. 


An dieser Stelle möchte ich noch gerne auf die Produkte eingehen: Rehab. Eines der wohl bekanntesten Lush-Shampoos. Es ist speziell für geschädigtes Haar (Färben, Glätten..Joa, könnte wohl hinkommen, ne.. :D) und enthält zudem Öl für die Kopfhaut (wichtig.) Gerochen habe ich an den Produkten bisher noch nicht, da lasse ich mich mal überraschen. (Wenn man danach Essig draufkippt, ist das wahrscheinlich eh egal...) Ich habe mir 250 ml bestellt, die 16,95 € kosten.


Als Conditioner habe ich mir Veganese bestellt. Wie ihr erkennen könnt, speziell für Glanz, Geschmeidigkeit und auch hier wieder für die Kopfhaut. Dieser wird aber erst nach einigen Haarwäschen zum Einsatz kommen. Ich habe noch ein wenig des American Cream hier und ich glaube Conditioner bringt am Anfang der Umstellung eh nicht so viel.. Auch hier wieder 250 ml für 12,35 €. Auf eine Kur habe ich vorerst verzichtet. (Außerdem war die, die ich wollte, gar nicht auf Lager....) Sollte mein Keine-Silikone-Test aber klappen, werde ich mir sicherlich auch noch eine besorgen. Im Päckchen war übrigens noch eine Gesichtsmaske und eine Probe einer Handcreme, werdet ihr in Zukunft sicherlich auch noch zu Gesicht bekommen :)


Ich bin wahnsinnig gespannt, was demnächst mit meinen Haaren passieren wird. Ich werde euch auf dem Laufenden halten! Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch gefallen bzw. interessiert und ihr "begleitet" mich bei meinem Versuch... :) Wie sieht's denn bei euch aus? Silikone, ja, nein, total egal? Über Kommentare würde ich mich wie immer sehr freuen :)
Und jetzt ein schönes restliches Wochenende euch!!! 
Eure Maja

23. Januar 2014

Preview: ebelin Neuprodukte

Guten Abend liebe Leser! :)
Ich melde mich heute schon wieder und zwar soll es mal wieder eine Preview geben. Ihr wisst ja, dass wir sonst eigentlich ziemlich selten Previews posten, weil man sie einfach auf so vielen Blogs findet und ich weiß, wie nervig das sein, wenn man fünfmal das Gleiche zu lesen bekommt. Aber manchmal ziehen auch wir mit, zeigen euch unsere Favoriten der neuen Produkte oder einfach Produkte, die wir interessant finden. Und genau das möchte ich heute machen. Es soll um die neuen Produkten der ebelin-Theke gehen und ich finde, da sind schon ein paar sehr interessante Sachen dabei. 

Ich fange gleich mit den Produkten an, die mich ansprechen und alle anderen gibt's am Schluss im kurzen Überblick. 
(An den Bildern besitze ich keinerlei Rechte, diese sind aus dem dm-Newsletter.)

3-in-1 Augenbrauen- und Wimpernstyler (2,45 €) 

Dieses gute Stück spricht mich sehr an und das nichtmal wegen dem Augenbrauenteil, sondern tatsächlich dem Wimpernstyler. Ich trenne meine Wimpern so gut wie nach jedem Tuschen mit einer Bürste nach, weil ich das einfach nicht mag, wenn sie verklebt sind oder wie Fliegenbeine aussehen. Derzeit benutze ich da einfach eine alte Mascara von Essence, deren Bürste ich ausgewaschen habe. Der Wimpernstyler soll genau dafür gemacht sein und da zusätzlich noch eine Augenbrauenbürste dabei ist, werde ich mir das Produkt definitiv mal anschauen. 


Blenderpinsel (2,95 €)

Uiuiui, ein Pinsel zum Verblenden. Den MUSS ich mir einfach anschauen. Ich möchte mein Pinselsortiment schon seit längerem erweitern, aber in der Drogerie findet man da echt wenig?! Von Real Techniques habe ich mir als letztes einen Foundationpinsel gekauft (Review folgt!) und für Lidschatten wollte ich mich bei MAC umsehen, aber ich finde die Pinsel da einfach wahnsinnig teuer. Bisher benutze ich ja für Lidschatten hauptsächlich Essence-Pinsel und ich kann mir gut vorstellen, mal diesen von ebelin zu testen, da ich die günstigen Varianten gar nicht mal so schlecht finde :)


Schminkhilfen mit Cooling Effekt (1,95 €)

Die finde ich wahnsinnig spannend! Ich zitiere an dieser Stelle kurz den Pressetext von ebelin: 
"Die ebelin Schminkhilfen aus Silikon erleichtern das Schminken der sensiblen Augenpartie und sorgen für ein perfektes Augen-Make-up ohne lästiges Nachkorrigieren. Dabei ist das besonders hautfreundliche Schminkpad selbstklebend und haftet sogar bereits auf grundierter Haut - so einfach kann Schminken sein!"
Also wenn das mal nichts ist. Ich bin ja so ein Mensch, der oft den Lidschatten überall verteilt, nur nicht da wo er hingehört.. Und die Mascara krümmelt ja auch ab und zu gerne.. Eine richtig tolle Idee! Und ich denke bei dem Preis kann man auch nichts falsch machen, wenn man die Schminkhilfen mal testet, oder?! 

Das waren dann auch schon die Produkte, die ich mir näher anschauen werde :)
Den Rest will ich euch natürlich auch nicht vorenhalten. (kurzer Überblick mit Pressetext/Klick auf die Bilder, um sie besser sehen zu können und den Text besser lesen zu können... :D)



Was für euch dabei? Must-Haves oder doch eher alles schon dagewesen und für euch nicht interessant? Let me know.
Die Produkte werden ab Februar im Handel sein. 
Ich hoffe, der Post war nicht zu langweilig oder nervig für euch :P 
Schönen Abend euch!
Eure Maja

22. Januar 2014

Collective Haul

Hej ihr Lieben! :)
Ich hoffe, es geht euch allen gut! Ich weiß ja noch nicht, was ich von 2014 halte.. Bisher hatte ich eigentlich einen guten Eindruck, aber nun ja. Was ich hingegen aber weiß, ist, dass wir im Januar ja noch gar keinen Haul-Post hier hatten.. Das muss ich sofort ändern! :D Ja, die Maja hat mal wieder zugeschlagen und das nicht zu knapp. Im Folgenden zeige ich euch also mal die Sachen, die neu bei mir einziehen durften, Kosmetik und ein bisschen Fashion. :)


Ich muss sagen, dass ich diesen Monat ziemlich viel für Kosmetik ausgegeben habe und verhältnismäßig wenig für Klamotten.. Ich suche jetzt seit Dezember nach einer neuen Winterjacke, aber das kann man ja zur Zeit total vergessen. Wenn ich mal eine schöne in meiner Größe finde, dann sieht sie aus wie ein Sack. Das musste ich mal loswerden, das deprimiert mich jedes Mal wieder. Aber egal. Fangen wir jetzt am besten auch gleich mit der Kleidung an. :)

 
Erinnert ihr euch noch an die graue "Hipster"-Hose, die ich mir im Oktober bei Tally Weijl gekauft habe? (Link) Die ist mir letzte Woche gerissen. Ich kann euch gar nicht sagen, wie angepisst ich bin. Auf jeden Fall musste eine neue Hose her. Wobei ich eigentlich gerne mehrere hätte, weil ich zur Zeit echt unzufrieden mit meinen Hosen bin.. Also ich mit zehn Jeans in die Umkleide und zum Schluss hat es tatsächlich eine geschafft mir zu gefallen. (Entweder bin ich zur Zeit echt zu wählerisch oder es gibt einfach nicht viele schöne Sachen.) Ein normales Modell, kennt ihr wahrscheinlich alle. Preis: 25,95 €. Sollte die wieder kaputt gehen, war das übrigens die letzte Hose, die ich dort gekauft habe. (Ich könnte euch jetzt ja noch einen ewig langen Vortrag über Hosen halten, aber.. ein anderes Mal.)


Ebenfalls von Tally Weijl durfte dieser Pulli mit. Schwarz mit weißem Paris N.Y.C Aufdruck. Über den Aufdruck kann man jetzt streiten, aber ich finde ihn relativ neutral und daher auch tragbar. Was mir besonders an diesem Pulli gefällt, sind die Reisverschlüsse an den Ärmeln. Könnt ihr auf dem rechten Auschnitt sehen. Auch hier lag der Preis bei 25,95 €


Etwas, das ich unbedingt wollte.. Schuhe. Und nicht irgendwelche Schule. Nein, ich war tatsächlich genau auf der Suche nach solchen. Und dann standen sie bei H&M im Regal.. Ich bin verliebt! Ich finde sie wunder, wunder, wunderschön. Total schick und auch nicht zu unbequem. Gekostet haben sie 29,95 € und das waren sie mir mehr als wert.


 Weil aber ein Paar nicht gereicht hat, gabs dann noch eins. (Typisch Frau.... :D) Diese hier waren bei New Yorker im Sale für 14,95 € (Schnäppchen!!) Diese sind ein bisschen alltagstauglicher und auch bequemer. Aber ich finde sie ebenfalls total schick, sie haben auch einen Designwechsel an der Spitze (den ihr jetzt natürlich total geil sehen könnt...) Wenn es sie bei euch noch gibt, würde ich sie mir wirklich mal anschauen! Hach. :D

Das war auch schon wieder der Fashion-Teil. Wie gesagt, nicht so ausartend wie sonst bei mir. Dafür kommt jetzt noch was auf euch zu...


Natürlich war ich auch mal wieder bei dm. Logisch, oder? Und zum ersten Mal überhaupt war ich bei Kiko. Aber ich muss sagen, dass ich den Store etwas merkwürdig fand und mich eigentlich auch echt nichts angesprochen hat. Ich wollte eine neue Wimpernzange (5,90 €) und habe diese dann dort gekauft. Die Verkäuferin hat aber ihr Verkaufstalent bei mir angewendet und dann durfte noch ein schwarzer Eyelinerstift mit, den man auch als Lidschatten benutzen kann. Da ich sowieso einen neuen schwarzen Kajal gebraucht habe, habe ich diesen dann für 3,40 € (Sale) mitgenommen. Zeige ich euch auf jeden Fall noch genauer!
Bei dm habe ich dann bei den Nagelsachen zugeschlagen. Ihr wisst, dass ich sowohl einen Unterlack als auch einen Überlack gesucht habe. Und hier haben wir dann auch gleich meine Auswahl.Der Insta Dry von Sally Hansen (kennt ihr.) für 7,95 € und den Perfect Nail Hardener von p2 für 1,75 €. (Reviews gibt's auf jeden Fall!)
An einer Farbe konnte ich dann auch wieder nicht vorbeigehen. 650 Fever, ein richtig tolles Rot, das ihr natürlich auch noch genau sehen werdet! Preis: 1,55 €


Bei The Body Shop war ich, um mir die Bodybutter Cocoa in groß zu kaufen, ich habe eine kleine Version davon zu Weihnachten bekommen und bin seeehr zufrieden damit! (Ich wiederhole mich, ja, aber genaueres folgt.) Gekostet hat sie 10 Euro (Sale). 
Außerdem durfte eine Lip Butter mit und zwar Pink Grapefruit für 5,50 €. Ich teste mich einfach mal munter durch jede Lippenpflege, nichts neues. 
Wie ich euch ja erzählt habe, bin ich mit meiner Abschminkroutine auch nicht zufrieden (...mit was bin ich eigentlich zufrieden....) und wollte mir andere Produkte genauer anschauen. Ja, das Öl von MAC ist es dann doch nicht geworden. Stattdessen durfte der Oil Cleanser Camomile mit (ich glaube, den könntet ihr auch kennen), der 12 € kostet. Ich habe ihn schon benutzt und bisher - niiiiice! Also was das Ding aufeinmal wegkriegt.. ich bin schon ein bisschen fasziniert. Als Pröbchen gab es noch die Olive Body Butter dazu :)


Bei Douglas war ich auch und.. habe Geld ausgegeben. Ouja. Sehr viel.... Und ich glaube, ich kann bald eine Parfümerie eröffnen, ich habe mittlerweile soviele Parfümproben hier.. Damit sparen die da auf jeden Fall nicht. Anyway, wie ihr seht, durften ein paar ziemlich interessante neue (und schweineteure) Sachen bei mir einziehen. 


Eine neue Augenpflege musste her und nachdem ich ziemlich viele Reviews gelesen habe, ist es die All About Eyes Rich von Clinique geworden. Auf die bin ich wirklich wahnsinnig gespannt. Die Verkäuferin meinte, sie wäre sehr gut, aber.. naja, ich würde jetzt als Verkäufer nicht unbedingt das Gegenteil sagen. Preislich haut sie auf jeden Fall rein, sie kostet 34,99 € und ist winzig. Also ich hatte sie mir irgendwie schon größer vorgestellt.. Hm. 
Jetzt mein Lieblingsthema: Concealer. Nachdem ich das halbe Drogeriesortiment durch hatte, wollte ich mal einen aus dem High-End-Bereich. Ich habe mich da beraten lassen und mit dem Fokus auf hohe Deckkraft wurde mir dann die Erase Paste Camouflage von Benefit empfohlen. Ihr wisst, dass das eigentlich nicht meine Textur ist, aber ich habe sie mir auftragen lassen und dann auch einige Stunden getragen und es hat sich nichts abgesetzt.. Könnte klappen. Deckkraft konnte ich bisher nur kurz einschätzen, aber man merkt einen ziemlichen Unterschied zu anderen Produkten. Preis: 27,95 €


Wenn wir schonmal bei Benefit sind.. Auch das Hello Flawless Puder durfte mit. Dem renne ich schon lange hinterher und da mich mein Puder von Manhattan in letzter Zeit etwas enttäuscht hat, habe ich es mir jetzt geholt. Und ich sags euch, das hat eine Deckkraft, also hola. Aber natürlich hat es auch einen holamäßigen Preis - 34,95 €. Aber ihr wisst, dass ich niemand bin, der sich immer High-End-Sachen kauft, also geht das schon einmal. Natürlich wird es zu jedem Produkt bisher Reviews geben! Also das lass ich mir auf keinen Fall nehmen. Vor allen den Concealer müssen wir unter die Lupe nehmen.. ;D 


Eine Pinzette von Beliance (keine Ahnung) durfte auch mit. Ich benutze sonst immer eine lange mit spitz zulaufender Spitze und wollte mir gerne eine kleine mit eben diesem Ende kaufen. (Mit Bezeichnungen hab ichs heut aber auch.) Diese hier hat 3,95 € gekostet (ha ha ha.). Von Soap & Glory hab ich dann noch eine kleine Handcreme mitgenommen (3,99 €), einfach mal für unterwegs, da ich meine Lemony Flutter ja nur zuhause benutze. Ich finde sie riecht irgendwie merkwürdig, aber ist bisher okay.

Puh, geschafft! Ein ganzer Berg an neuen Sachen und ganz viel, was ich für euch reviewen kann, wuhu! Ich hoffe, es sind für euch interessante Sachen dabei?! Vielleicht auch Sachen, die ihr schon habt/hattet und mir eure Meinung sagen möchtet? (Über das Produkt jetzt, haha. Sorry.) Wenn ja, immer her damit! :))
Ich danke euch fürs Lesen!! 
Bis bald! ♥
Eure Maja

18. Januar 2014

Make-Up Entferner Vergleich [bebe young care & Loreal]

Guten Morgen!
Ich möchte heute mal wieder das Gesichtsreinigungsthema aufgreifen. Ich habe euch ja schon öfter erzählt (erst in meiner Abschminkroutine), dass ich nicht komplett zufrieden mit den Abschminktüchern von bebe young care bin und deswegen auch mal andere Dinge in Sachen Abschminken testen möchte. Letztes Jahr hatte ich eine Probe des Gelees von Diadermine und fand es auch echt gut, nur leider gibt es das NIRGENDS in der Originalgröße. Ich habe es in mehreren Städten gesucht, aber nirgends gefunden und im Internet bestellen möchte ich es nicht unbedingt. Also ging die Suche weiter. In der letzten Zeit habe ich dann diese zwei Produkte getestet:


Die Hydra Active 3 Reinigungsmilch von Loreal und den Augen Make-Up Entferner von bebe young care. Beide liegen preislich ungefähr im gleichen Bereich, zwischen drei und vier Euro. Die Milch ist zur Reinigung des gesamten Gesichts mit einem Wattepad gedacht, der Augen Make-Up Entferner soll natürlich das Make-Up von den Augen nehmen und zudem die Wimpern pflegen. 


Der Augen Make-Up Entferner ist ein öliges Produkt, das sich auch auf dem Gesicht so anfühlt. Das Produkt soll mild zu den Augen sein, enthält kein Parfüm und keinen Alkohol und kann auch von Kontaktlinsenträgern benutzt werden. Das Produkt besteht aus zwei Phasen:


Ich habe euch das Copyright mal an die Stelle gepappt, an der die zwei Phasen sich trennen. Die obere Hälfte ist lila, die untere eher weißlich. Ich schätze mal, dass das eine die Wimpernpflege und das andere der Entferner ist. Vor dem Gebrauch also gut schütteln, damit sich die beiden Phasen vermischen. Danach einfach auf ein Wattepad geben und frohes Abschminken.


-> Meine Erfahrungen:
+ Das Produkt entfernt das Make-Up gut und hat keinerlei Probleme dabei
+ Eine besondere Pflege konnte ich nicht feststellen, man konnte die Mascara aber leicht von den Wimpern nehmen
- Meine Augenpartie hat bei der Anwendung gebrannt und wurde sehr rot
- Trotz des milden Versprechens verträgt es meine Haut nicht
- sehr öliges Gefühl auf der Haut, ich würde definitiv danach das Gesicht waschen oder Gesichtswasser benutzen

-> Gar keine Empfehlung von mir, ich werde das Produkt auch nicht weiter benutzen. Die Entfernung des Make-Ups ist zwar gut, aber brennende und gerötete Haut? Spricht deutlich für eine Unverträglichkeit. Ich habe zwar etwas sensible Haut und leichte Rötungen sind bei mir auch normal, aber die Auswirkung des Produkts war wirklich heftig.


Die Reinigungsmilch von Loreal ist ganz typisch, eine doch eher recht flüssige weiße Milch, die man auf ein Wattepad gibt. Bei der Dosierung muss man etwas aufpassen, ich erwische zu oft für ein Pad. Dieses Produkt ist speziell für trockene und sensible Haut, also meine Haut, haha. Es soll zudem auch das Gesicht pflegen und es weich und zart machen. 


-> Meine Erfahrungen:
+ das Produkt nimmt das Make-Up gut ab, auch Lidschatten auf einen Schlag
+ das Produkt fühlt sich gut auf der Haut an, kühlt diese auch etwas
+ die Haut ist danach gepflegt und weich
- man braucht etwas mehr Produkt als gewöhnlich
- mit Mascara ist es etwas schwierig, hier muss man öfter drüber gehen, um alles zu entfernen und Rückstände können bleiben

-> Ich finde das Produkt gut und werde es auch weiterhin benutzen. Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung gut an und reagiert nicht gereizt auf das Produkt. Leider ist es etwas schwierig in Sachen Mascara, mal sehen, wie sich das weiterentwickelt. Zur Not kann man auch nach der Anwendung noch mit einem Abschminktuch die Reste entfernen. Mir ging es hauptsächlich darum, meine Haut nicht zu reizen und dieses Produkt hat diese Aufgabe erfüllt.

Ich hoffe, dieser kleine Vergleich hat euch gefallen! Kennt ihr die Produkte? Wenn ja, was haltet ihr von ihnen? Ich werde mich wohl weiter umschauen (hach ja, immer diese ewige Testerei :P). Gestern habe ich eine sehr tolle Review über das Cleanse Off Oil von Mac bei Polished With Love (Klick) gesehen und ich schätze, das wird auch das nächste Produkt sein, das ich teste. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden!
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!
Eure Maja

16. Januar 2014

Satin Taupe

Hej hej ihr Lieben! :)
Bereits am Samstag habe ich euch ja den ersten Lidschatten aus meinem MAC-Haul gezeigt und heute soll es gleich mit dem zweiten weiter gehen. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um den Klassiker schlecht hin - Satin Taupe. Ich glaube von diesem Lidschatten haben wir alle schon einmal gehört.


Wie es der Name schon sagt, handelt es sich um einen Taupe-Ton, der einen wahnsinnig tollen Schimmer hat.


Wie auch bei All That Glitters ist die Qualität hier überragend. Kein Krümeln, tolle Pigmentierung und es gibt nichts zu meckern. Am Anfang war ich ja noch etwas skeptisch, wieso gerade diese Farbe so gehypt ist, aber mittlerweile bin ich selber nur noch am Schwärmen ;D

Natürlich will ich euch auch hier keine Tragebilder vorenthalten:


Bei Tageslicht kommt der Ton am Besten raus, allerdings ist er in Real etwas rauchiger.

 
Bei Kunstlicht wirkt er zunehmend rötlich, lasst euch dadurch nicht täuschen. Ich wollte euch nur den Vergleich zeigen. Die Farbe lässt sich nur ungern einfangen ;D


Auch hier kommt wieder dieser Effekt durch, den ich bisher nur bei Mac-Lidschatten gesehen habe. (Nachahmen kann man ihn, wenn man unter einem normalen Lidschatten einen Gel-Eyeshadow als Base verwendet, die Lidschatten von Mac machen das aber von selbst...)


Ich finde die Farbe richtig schön und ich denke, dass sie auch jeder tragen kann. Ich habe mich auch schon am AMUs damit ausprobiert, in Kombination mit Dunkelrot macht Satin Taupe wirklich eine gute Figur. Ihr werdet den Lidschatten sicherlich noch in einigen Make-Ups von mir sehen :)

Wie gefällt euch Satin Taupe? Auch hier die Frage an euch, worth the hype? Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich ihn auch erst nach dem zweiten oder dritten Tragen verstanden habe.. Anyway.
Eine schöne restliche Woche euch noch!
Eure Maja

13. Januar 2014

Loreal Elnett de Luxe 3 Tage Glatt Review

Hej liebe Leser!
Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start in die neue Woche! Von mir soll es heute mal wieder eine Review geben, die ich eigentlich auch schon seit Jahren machen will ;D Die meisten von euch wissen ja, dass ich einer der Menschen bin, die wahnsinnig gerne glatte Haare hätten, aber die Natur wollte es nicht. Ich habe aber auch keine starken Locken, sondern einfach gewelltes Haar, das gerne mal in alle Richtungen steht. Es gibt ja tausend Produkte, die die Haare glatt machen sollen und auch solche, die das Glättungsergebnis länger halten lassen sollen. Um ein solches Produkt soll es heute gehen.


Das Loreal Elnett de Luxe 3 Tage Glatt Spray. Das Spray ist Hitzeschutz und Frizzschutz in einem und soll zudem die Haare nach einmaligen Glätten drei Tage lang in diesem Zustand bewahren. 


Ich habe es mir gekauft, weil viele sehr begeistert davon waren und ich schon lange auf der Suche nach so einem Produkt war. Meine Haare halten nicht sehr lange, wenn ich sie glätte. Meistens wirklich nur wenige Stunden. Dass es gleichzeitig ein Hitzeschutz ist, ist natürlich perfekt, da man so nur ein Produkt benutzen muss. Ich habe es meistens auf trockenem Haar angewendet. 


Ihr müsst da ein bisschen aufpassen, dass ihr nicht zuviel benutzt, da die Haare sonst ziemlich feucht und klebrig werden. Auf jeden Fall aber müsst ihr das Spray erst einziehen lassen, bis ihr mit dem Glätten beginnt!



-> Meine Erfahrungen:

Hitzeschutz: Als Hitzeschutz fand ich es relativ in Ordnung, ich konnte auf jeden Fall keinen Unterschied zu anderen Produkten feststellen.

Frizzschutz: Das könnt ihr total vergessen. Im Gegenteil, bei mir ruft dieses Produkt erst total Frizz hervor. Mir fällt das immer wieder nach dem Glätten auf, wenn ich dieses Produkt benutze. Ich habe so auch etwas mit Frizz zu kämpfen, aber nach der Anwendung des Sprays ist es wirklich auffallend schlimm.


3-Tage-Glatt?: Zunächst einmal muss ich darauf hinweisen, dass das Produkt meiner Meinung nach viel zu reichhaltig ist. Ich merke meinen Haaren deutlich an, dass auf ihnen eine Schicht künstlichen Produkts liegt, die da nicht hingehört. Die Haare fühlen sich unnatürlich an und werden auch sehr viel schneller fettig. Mit dem Hitzeschutz bleibt die Struktur etwas länger glatt, allerdings verflüchtigt sich das Ergebnis ansonsten schon sehr schnell. Soll heißen, dass die meisten Wellen sehr schnell wieder da sind. Auch muss man relativ oft nachbürsten, um die Haare glatt zu halten, was meiner Meinung nach totaler Mist ist. Wenn ich meine Haare glätte, sitze ich ja nicht zuhause und bürste sie die ganze Zeit. Haarspray schafft hier auch keine wirkliche Abhilfe.

Mein Fazit: Ich finde das Produkt leider nicht gut. Zum Einen ist es wirklich viel zu reichhaltig für meine Haare (bisher hatte ich mit fast keinem Produkt dieses Problem) und länger glatt bleiben meine Haare auch nicht. Man muss vielleicht beim nächsten Glätten nicht mehr soviele Strähnen bearbeiten, aber gesamt betrachtet finde ich es nicht wirklich wirkungsvoll. Leider keine Empfehlung von mir.

Kennt ihr das Spray? Benutzt ihr es auch und klappt es bei euch vielleicht besser?
Wir lesen uns!
Eure Maja